Boden- und Wandplatten – leichter zu reinigen
Fliesen sind besonders einfach feucht zu reinigen. Sind sie erst einmal verlegt, halten sie viele Jahre, sogar Jahrzehnte und verschönern als Bodenplatten oder Wandplatten das Zuhause. In vielen verschiedenen Farbvarianten erlauben sie es Ihnen, Ihr Zuhause genau so zu gestalten wie Sie es sich vorstellen.

Bodengestaltung – eine weitreichende Entscheidung
In den letzten Jahren und Jahrzehnten hat sich ein Bodentrend immer deutlicher abgezeichnet: Das Laminat ist in der Anschaffung erst einmal billig, und das bringt viele Menschen dazu, sich schnell dafür zu entscheiden. Doch ein Bodenbelag ist ein „Einrichtungsgegenstand“, mit dem die Bewohner viele Jahre oder sogar Jahrzehnte glücklich sein sollen. Da kann nicht nur der Preis eine Rolle spielen. Der scheinbar günstige Boden erweist sich meist nach nur wenigen Jahren oder schon nach Monaten als gar nicht so unkompliziert. Oft ist er nur mit Vorsicht zu reinigen, manche Verschmutzungen gehen aus vorgefertigten Rillen und Kerben kaum mehr heraus. Keramikplatten sind äußerst stabil, und Sie können sie einfach feucht abwischen.
fliesen

„Gefahrlos“ zu reinigen
Bodenplatten können Sie mit verschiedenen Reinigungsmitteln einfach säubern. Ihre Oberfläche ist äußerst strapazierfähig. Anders als Böden aus Laminat oder Parkett kann Feuchtigkeit ihnen nichts anhaben. Sie müssen die Fliesen nicht regelmäßig und mühsam pflegen. Die Platten erhalten ihr Aussehen viele Jahre lang mit nur sehr geringem Arbeitsaufwand. Auch hartnäckige Flecken lassen sich schnell und rückstandslos entfernen. Keramikplatten sind natürlich nicht in der Lage, sich so wie Holz- oder Spannholzbodenbeläge mit Flüssigkeit anzureichern und aufzuwerfen. Selbst Feuer stellt für diese praktischen Fliesen keine Gefahr dar. Egal, ob versehentlich eine Kerze umfällt oder ein Streichholz auf den Bodenplatten landet – es können sich keine Brandflecken bilden.

Keramikplatten sind in der Anschaffung einmalig etwas teurer als Laminat, meist sogar wesentlich billiger als Parkett und bieten Ihnen den Luxus, stilvoller Inneneinrichtung bei einfacher Handhabbarkeit.

E Hookahs erobern den Schweizer Markt

Was ist eine E Shisha / E Hookah?

Die klassische Wasserpfeife, auch Shisha genannt, kommt ursprünglich aus dem arabischen Raum. Sie wird traditionell bei feierlichen Anlässen und in Kaffeehäusern konsumiert. Seit einigen Jahren ist sie auch in Europa etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit. Wie bei den handelsüblichen Zigaretten ist nun auch eine elektronische Shisha im Handel. Sie ist kompakt gebaut und kommt ohne Tabak und Kohle aus. In den Geräten wird Dampf erzeugt, der vollen Geschmack bietet.
e-hookah
Welche Vorteile bietet eine E Shisha?
Anders als E Zigaretten müssen die E Shishas nicht neu aufgeladen werden. Sie können einfach den Deckel abziehen und los legen, ganz egal, wo Sie gerade sind. Im Schnitt reicht eine E Hookah für 500 bis 1000 Züge und ist enthält weniger Schadstoffe als eine klassische Shisha mit Rauch. Man kann die handlichen Sticks auch als “Shisha to go” bezeichnen, da sie ideal für unterwegs ist. Sogar in geschlossenen Räumen ist das Rauchen mit den neuen, praktischen Trendgeräten gestattet.

Wo kann ich die E Hookah online bestellen?
Wenn Sie gerne eine Wasserpfeife im Kreis Ihrer Freunde genießen, probieren die neuen E Hookahs gemeinsam aus. Auf mini-shisha.ch finden Sie eine breite Auswahl an Geschmacksrichtungen. Mit über 20 verschiedenen Sorten ist dieser Shop derzeit Vorreiter und größter Anbieter auf dem Schweizer Markt.