Platz 1 auf google

Jeder will sie, die vorderen Plätze auf Suchmaschinen, aber wie schafft man es zur Nummer Eins zu werden?

google-optimierung-02

Die bekannten Suchmaschinen

Die Domain
Die beste SEO nützt nichts, wenn Sie weder wissen, was Sie anbieten noch welche Zielgruppe Sie ansprechen wollen. Sind Sie sich darüber im Klaren, geht es an die Domainsuche und hier gilt der Grundsatz: je kürzer desto besser!
Die Domain suchmaschinenoptimierungkostenlosundonline.com beinhaltet zwar drei häufig nachgefragte Suchbegriffe und ist (im Moment) relativ günstig zu haben, aber für Kunden eine Katastrophe.
Man sollte sich Zeit lassen und eine Mittelweg finden, der sowohl die Kunden mit einer leicht zu merkenden Adresse zufriedenstellt als auch die Suchmaschinen mit einem Keyword.

Veränderungen und Content
Einmal erstellte Webseiten die nie gewartet werden sind langweilig. Deshalb sollte man regelmäßig für neue Inhalte sorgen und dabei auf die richtigen Keywords achten. Wichtig ist hier, dass diese Inhalte den Kunden Mehrwert bieten, damit diese die Berichte zu Ende lesen um erstens alle wichtigen Informationen zu erhalten und dass sie zweitens länger auf der Seite bleiben, was von google mittlerweile auch analysiert und miteinbezogen wird.
Laufend guter Content sollte dann sofort im Text intern verlinkt werden und dies mit wechselndem Verlinkungstext. Die gern verwendete Phrase “…finden Sie hier” führt trotz extensiver interner Verlinkung zum gegenteiligen Effekt und lässt bei google eher den Verdacht auf Spam aufkeimen.

Interessant sein für andere
Je mehr Seiten auf eine bestimmte Seite verweisen, desto interessanter ist sie. Jeder Leser mag weiterführende Links und vertraut darauf, dass es gute Empfehlungen sind die zu noch mehr Information führen. Suchmaschinen denken genauso, sofern Links nicht sprunghaft ansteigen und deshalb ist eine gleichmäßige, aber stetig wachsende Verlinkung von Außen eines der wichtigsten Werkzeuge für Suchmaschinenoptimierung.